Ungarndeutscher Lehrpfad

Der 2018 errichtete Fekeder Lehrpfad widmet sich durch das Motiv „Baum, Holz” der Vergangenheit und der Gegenwart dieser kleinen Ortschaft in der Branau/Baranya. Die Besucher können durch Begehen des Fekeder Lehrpfades Einblicke gewinnen in Brauchtum, Alltag und Feste der Fekeder Schwaben. Der in der Mitte des Dorfes errichtete Lehrpfad ist ohne Führung zu jeder Zeit frei zu besichtigen. Wenn Sie eine Führung wünschen, ist eine Voranmeldung erforderlich unter der Telefonnummer + 36 69 345106 oder unter +36 30 2043240. Die Führung dauert 90 Minuten, Preis: 500 Ft/Person.

Begleithefte in deutscher und ungarischer Sprache können unter lehrpfad.hu gedownloadet werden. Auf der gleichen Seite finden Sie neben Begleithefte für Schüler der Oberstufe und für Mittelschüler auch ein Rätselheft für Schüler der Unterstufe.


Feked war eine jener ungarndeutschen Ortschaften, die nach den Musterprojekten in Somberek und Pilisszentiván 2016, ihren eigenen Lehrpfad errichtet hat. Dank der Ausschreibungen der LDU wächst ihre Zahl jährlich, heute gibt es landesweit – den Landeslehrpfad in Baja mit inbegriffen – 9 solche Lehrpfade.