Denkmäler und öffentliche Skulpturen

An die Ereignisse des 20. Jahrhunderts erinnern uns Denkmäler im Garten der Kirche: eine Inschriften-Gedenktafel aus dem Jahr 1991 stellt den gefallenen Helden des Ersten und des Zweiten Weltkrieges eine würdige Erinnerung. Ein weiteres, im Jahr 2017 errichtetes Denkmal gedenkt der in die Sowjetunion deportierten Fekeder.

In der Mitte des Dorfes befindet sich im Park neben der Touristenherberge eine Bronzestatue von Otto von Habsburg, dem Ehrenbürger unserer Gemeinde. Die Büste neben der Kirche erinnert an Johann Mott, den Abt von Pécsvárad, der einer von sechs Jugendlichen aus Feked war, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine kirchliche Laufbahn angetreten haben. Die Ganzkörperskulptur von Josef Báling steht vor der Kirche. Der gebürtige Fekeder Journalist, Politiker, der stets ein verpflichteter Verfechter der deutschen Minderheit in Ungarn war, ist seit 2006 Ehrenbürger des Dorfes. Die Bronzeskulpturen sind Werke des Bildhauers Zsolt Nyári (Otto von Habsburg 2015, Johann Mott 2016, Josef Báling 2019).