Skip to contentSkip to main navigation Skip to footer

Filmvorführung

am Freitag, den 12. Mai um 19 Uhr im Kulturhaus.

Im Januar 2022, im Rahmen des Internationalen Dokumentarfilmfestivals in Budapest wurde der Film „Tiszta sváb“ von Ágnes Sós und András Petróczy Jr.  dem Publikum vorgeführt. Es folgten zahlreiche Vorführungen in der Hauptstadt und auf dem Land, und nun kann der Film, in dem auch mehrere Fekeder zu sehen sind, auch in Feked angeschaut werden.

Nach der Vorführung des 82-minütigen Dokumentarfilms besteht die Möglichkeit, mit den Filmemachern ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei, aber Spenden für die Renovierung der Statue des Heiligen Florian in Feked werden dankbar angenommen. Jeder ist willkommen.