Theateraufführung am Freitagnachmittag

Das Heldengedicht „Der Hammer des Ortes“ wird am 24. September um 17:00 Uhr im Kulturhaus, unter der Mitwirkung des mit dem Jászai-Preis ausgezeichneten Schauspielers Árpád Besenczi aufgeführt.

Sándor Petőfi schrieb dieses Meisterwerk 1844. Genredefinition: „epische Parodie“.Austragungsort ist eine Dorfkneipe, in der „der fünfundfünfzig Jahre alte Charme der schamhaften Erzsók“ den „einheimischen weichherzigen Kantor“ in seinen Bann zieht. Um Erzsók‘s Herz wetteifert aber auch der „Hammer des Ortes“. Der gewaltige Konflikt wird durch das Erscheinen des „Geistlichen“, Herrn Bagarja, des „Friedensfreundes“, des Ritters Palkó und vieler anderer großartiger Persönlichkeiten noch komplizierter. 

Die Aufführung wird vom Déryné-Programm unterstützt.