Über die Pläne der Klumpenausstellung

hat man sich am Samstagnachmittag im Klub ausgetauscht.

Die Teilnehmer konnten sich einen Überblick über das bislang gesammelte Material verschaffen, sie haben sich über den Ausstellungsraum und über das geplante Ausstellungsmaterial  unterhalten. Auf den Tafeln der Ausstellung, die nach unseren Plänen 2021 eröffnet werden soll,  wird die Geschichte des traditionellen ungarndeutschen Trachtenstücks sowohl in ungarischer wie auch in deutscher Sprache zu lesen sein.

Wir sind weiterhin auf der Suche nach Personen, die zum Material der Ausstellung beitragen können (wir denken nicht unbedingt an Objekte, Erinnerungen oder Geschichten über die Holzschuhe sind genauso wichtig).