Die Gewinner des Quizspiels

23 Teilnehmer haben am Spiel teilgenommen, dessen Fragen und Antworten auf das ethnografische Schreiben von Lygia Kuszter aus dem Jahr 1939 zurückgriffen.

Es soll darauf hingewiesen werden, dass die heutigen Fekeder auf gewisse Fragen andere Antworten geben. Die Bräuche und Traditionen haben sich in den vergangenen 80 Jahren geändert. Zum Beispiel kamen früher die Paten am Neujahrstag zum Mittagessen und das Geschenk wurde von der Patin übergeben. Die Frauen feiern am letzten Faschingstag den sog. Weiberfasching längst nicht mehr, an das Hutzelrad erinnert sich kaum einer und nur noch die Ältesten kennen den Hutzelspruch (Hutzelkretje).

Herzlichen Glückwunsch an alle, die beim Spiel mitgemacht haben. Sie alle wurden um eine Erfahrung reicher und  konnten auch ihr Wissen über unsere Traditionen erweitern. Die Erst-, Zweit- und Drittplazierten bitten wir, ihre Identität persönlich oder per E-Mail (felfedezo.feked@gmail.com) bekanntzugeben, damit wir ihnen ihre Geschenke zukommen lassen können.