Tausendfarbige Baranya

mit diesem Titel wird István Burján, Chefmuseologe und Leiter der Ethnographischen Abteilung des Janus Pannonius Museums in Pécs einen interaktiven Vortrag halten. Taktile Gegenstände, die man auch anfassen kann, bringen das frühere Volksleben, die Bräuche und Feste der multiethnischen Baranya näher. Der Vortrag stellt die Elemente der geistigen Kultur der Baranya als Teil vom ungarischen Kulturerbe vor: das Buschofest der Mohatscher, den Emmaus-Gang der Deutschbohler,  sowie auch das Lämmer-Schauen aus Hosszúhetény. 

Kinder wie auch Erwachsene werden herzlichst zum Programm erwartet.

Zeitpunkt: 19. September 2020 um 17:00 Uhr  

Mit der Unterstützung der Bibliothek Győző Csorba